12.- 14.02.2018 | Stärken stärken in der Ländlichen Heimvolkshochschule Donndorf e.V.

Stärken stärken – mit Resilienz Kraft und Energie für den beruflichen Alltag gewinnen

Gesundheitsstudien verweisen immer wieder auf Krankheitsausfälle infolge von Arbeitsüberlastungen im beruflichen Alltag. Oft stürmen zu viele Anforderungen verschiedener Vorgesetzter auf uns ein....wir fühlen uns überlastet und können unsere Potenziale nicht ausschöpfen.

Es gibt jedoch Strategien die uns helfen mit fremden Ansprüchen umzugehen und Ängste zu überwinden. Wir können lernen, Unabänderbares zu akzeptieren und für Änderbares Lösungs- bzw. Auswege zu finden.
Bezugnehmend auf Ihr konkretes Arbeitsumfeld werden wir Ihnen helfen, resilient zu werden, d.h. Ihre inneren Stärken aufzubauen.

Wir werden aufdecken, was Ihren Optimismus fördert. Wir werden Ihnen helfen unabänderliche Situationen als solche zu erkennen und zu akzeptieren. Sie werden Anregungen erhalten, um nach vorn zu schauen und Lösungsansätze für Ihren beruflichen Alltag zu finden. Wir unterstützen Sie in Ihrem Blick auf sich selbst, Ihren Beitrag in Ihrem Arbeitsumfeld und Ihre Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen. Sie werden erfahren, welche Chancen es für Netzwerke gibt und wie man sie nutzen kann.

Gestärkt durch das Seminar werden Sie in der Lage sein, ihre Zukunft aktiv und bewusst vorzubereiten.
Das Seminar besteht aus Einzelvorträgen und Gruppenarbeit, in der Sie die Möglichkeit haben, an konkreten Beispielen Ihres Arbeitsumfeldes zu arbeiten und aus den Erfahrungen der anderen zu lernen.

Ihre Kursleiterin: Claudia Härtl-Kasulke
Ihr Kursort: Ländliche Heimvolkshochschule Donndorf e.V. (LHVHS)
Kursdaten: 01. - 03.02.2016
Die Kursanmeldung erfolgt über die LHVHS.

Weitere Informationen zur LHVHS und zum Kloster Donndorf finden Sie hier.

Sie haben Fragen? - Wir beantworten sie gerne!
Ihr Ansprechpartner: Claudia Härtl-Kasulke